Slide Das Nada Mandir Slide Auszeit für die Sinne Slide Das Nada Mandir Team

Der Klangraum Paderborn.

Wissenswertes

Schon seit Urzeiten haben Menschen aus den verschiedensten Kulturen, um die mystischen und heilenden Wirkungen der Klänge und Rhythmen auf das menschliche Bewusstsein gewusst. Die Idee, das Klänge und Musik ein Schlüssel zur Heilung von Körper, Geist und Seele sein kann, ist auch in der westlichen Kultur bekannt.

“Om ist der tiefe Urton zeitloser Wirklichkeit, der aus anfangsloser Vergangenheit in uns schwingt  und uns entgegenströmt, wenn wir durch vollkommene Stillung des Geistes unseren inneren Gehörsinn entfalten.”
(Anagarika Govinda, Grundlagen tibetischer Mystik)

In vielen Schöpfungsmythen der Welt entsteht das Universum aus Klang. Klang ist Schwingung und Schwingung ist Bewegung. Der Klang dieser Schöpfung schwingt immer noch um uns und in uns.

Alles im Universum ist in Bewegung, bildet ein System von Rhythmen, Beziehungen und Harmonien – von den Bewegungen der Planeten um die Sonne bis zum Kreisen der Elektronen um den Atomkern in der kleinsten Zelle unseres Körpers. Somit schwingt jede Zelle, jedes Körperorgan in einer ihm eignen Schwingungsfrequenz.

Der Makrokosmos besitzt die gleichen Ordnungsprinzipien wie der Mikrokosmos. Diesen harmonischen Zusammenhang zwischen akustischer und kosmischer Schwingung entdeckte 1978 der Schweizer Mathematiker und Musiker Hans Custo. Unter dem Begriff “kosmische Oktave” wurde seine Berechnung bekannt. Sie zeigt, wie zellulare und andere biologische Frequenzen mit den astronomischen Zyklen harmonieren.

„Die Harmonie des Lebens kann auf dieselbe Weise gelernt werden wie die Harmonie in der Musik.“
(Hazrat Inayat Kahn)

Schon seit Urzeiten haben Menschen aus den verschiedensten Kulturen, um die mystischen und heilenden Wirkungen der Klänge und Rhythmen auf das menschliche Bewusstsein gewusst. Die Idee, das Klänge und Musik ein Schlüssel zur Heilung von Körper, Geist und Seele sein kann, ist auch in der westlichen Kultur bekannt.

Die tiefe Wirkung liegt in der Verbindung von Bewusstsein und dem achtsamen Ausdruck über die Klangmaterialien, der Stille und dem Dialog.

Eine Klangmassage ist eine durch Klangschwingung erzeugte Massage. Hierzu werden Klangschalen, Gongs und Zimbeln verwendet. Diese werden auf den bekleideten Körper aufgestellt oder in seiner Nähe gehalten und angespielt.

Die Integrale Klangmassage vereint östliche und westliche Heilmethoden. Sie versucht die innere Beweglichkeit und die Schwingungsfähigkeit des Menschen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Dabei geht sie über das Anwenden einer rein praktischen Methode hinaus und lässt philosophische und spirituelle Dimensionen des Mensch-Seins mit einfließen.

Entstehung der Integralen Klangmassage

Aus der praktischen Arbeit und dem Studium des Klangs hat sich die „Integrale Klangmassage” entwickelt. In der Integralen Klangmassage vertieft sich Bewusstsein und Klang. Weitere Einflüsse sind unterschiedlichste Therapeutische Ausbildungen, langjährige Erfahrungen, sowie verschiedene spirituelle Praktiken, maßgeblich die der Kontemplation und der Inneren-Haltung des Yoga.

Philosophie und Ansatz

Der integrale Ansatz ist eingebettet in ein Bewusstsein, welches einer bestimmten inneren Haltung entspringt. Sie ist Quasi ein Ausdruck einer inneren, tiefen Verbundenheit. Eine Verbundenheit mit dem eigenen Inneren Klang und etwas „Größerem, etwas Tieferem”.

Integral auch, weil es um die Integration dieser Inneren Haltung in den Alltag geht. Die Integrale Klangmassage ist also durchaus auch eine Reise zu sich selbst, die sich immer weiter verfeinert und vertieft.

Ein wesentlicher Aspekt der Integralen Klangmassage ist es, aus der Absichtslosigkeit der Stille zu lauschen und zu handeln. Die Bewegungen des Körpers, des Geistes und der Seele zu berücksichtigen und die Resonanzen wahrzunehmen. Aus diesem Zusammenspiel, ergibt sich die Klang-Behandlung.

Die tiefe Wirkung der Integralen Klangmassage liegt in der Verbindung von Bewusstsein und dem achtsamen Ausdruck über die Klangmaterialien, der Stille und dem Dialog.

Ein weiteres essentielles Anliegen der Integralen Klangmassage ist die Etablierung und Festigung einer ganzheitlichen, resonanzfähigen inneren Haltung. Die Ausbildung eines sog. „KlangRaumBewusstSeins”, und die praktische Umsetzung im eigenen Leben. Das bedeutet, die Integration dieser Haltung in unseren Alltag und unseren Beziehungen.

Die Integrale Klangmassage zielt nicht auf eine konkrete Behandlung von Symptomen, sie löst aber häufig die Ursachen. 

  •  Anbei eine kurze, unvollständige Aufzählung der markantesten Wirkungsmerkmale der Klangmassage:
  • Schneller, tiefer Entspannungszustand 
  • Loslassen auf körperlich, geistig und seelischer Ebene
  • Gelenkflüssigkeiten, tieferliegende Gewebeschichten und innere Organe werden sanft “durch massiert”
  • Unterstützt die Entschlackung und Entgiftung des Körpers
  • Fördert die Durchblutung
  • Intensiviert das Körperbewusstsein 
  • Sensibilisierung für Körpersignale, d.h. Signale werden früher wahr genommen
  • Der natürliche Fluss von Lebensenergie (Prana/Chi) wird unterstützt und angeregt
  • Zentriert Geist und Bewusstsein 

Eine Integrale Klangmassage lässt sich generell mit Menschen jeden Alters und in jeder Lebenslage durchführen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, so dass es sich im folgenden nur um eine kurze Übersicht handelt.

  • Bei Stress allgemein und bei spezifischen Stresssymptomen und massiven Störungen (z.B. Burnout Syndrom)
  • Bei Schwangeren zur Geburtsvorbereitung und Nachbegleitung
  • In der Sterbebegleitung, zu Hause, in Palliativ- und Hospiz-Stationen
  • Bei Schmerzpatienten
  • Bei Kindern allgemein und besonders bei Auffälligkeiten wie zum Beispiel Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • Syntomen wie: Schlafstörungen, Bluthochdruck, Ängsten
  • Allgemein zur Energetisierung, Revitalisierung und Stärkung des Organismus
  • Dient der Prävention und wirkt heilungsunterstützend
  • Als Meditations-“Form”, um den Geist  zur Ruhe zu bringen